Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

BACHMEIER ENTERTAINMENT

        _______________________________________________________________________

Kabarettbrettl - Comedy Club - Crazy Diner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alexander Bachmeier

 

Comedy Zauberer, Kabarettist, Schauspieler

 

www.alexander-bachmeier.de

 

Knallhart frech, mal andächtig, mal unter der Gürtellinie! Aber stets mit einer Portion Selbstironie und sehr viel Spaß lädt Alexander Bachmeier den Zuschauer auf eine magische Reise durch eine Mischung aus Comedy und Zauberei ein. Alexander Bachmeiers der sich selbst als "Überlebenschaoten" bezeichnet, regt zum Schmunzeln, herzhaften Lachen aber auch zum Nachdenken und Rätseln an. Auf die Frage "Wie macht er das nur?“ kann es nur eine Antwort geben: Magie." Darum ist der immer gut gelaunte Kerl, ein wirklicher Geheimtipp!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wiggerl

 

Boarisch Comedy, Kabarettist, Sänger

 

www.wiggerl-live.de

 

Ein kleines „Best off“ mit ganz viel neuen Geschichten und Gags und einer ordentlichen Portion Gesang, so stellt sich das neue Kabarett und Comedy Programm von Martin Wichary alias Wiggerl aus Berglern zusammen.
Natürlich wie immer völlig unpolitisch und aus dem Leben gegriffen. Kracherd boarisch mit Schenkelklopfern gespickt und garniert und oft nur ganz knapp über der Gürtellinie. Allerdings wie gewohnt mit ganz viel Augenzwickern, Selbstironie und so sympathisch, dass man ihm selbst bei den schärfsten Pointen nicht böse sein kann.
Wiggerl eben, so wie ihn sein Publikum schätzt und liebt, bairisch natürlich und erfrischend. Das knapp zweistündige Programm vergeht wie im Fluge das die Leute verwundert auf die Uhr schauen ob das jetzt wirklich sein kann!
Mit „Steckerlschua“ ist Wiggerl auch ein kleiner Hit gelungen den er gerne und mit voller Inbrunst zum Besten gibt.
Schlager ist sowieso ein großes Thema in seiner Show, dabei bleibt niemand verschont weder Carmen Nebel noch Andy Borg. Auch die „Beiden Fischer von San Juan“ die in Wirklichkeit die „Amigos“ heißen nimmt sich Wiggerl zur Brust.
Man kann und darf also einiges erwarten…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Michael Dietmayr

 

Liedermacher, Schauspieler

 

www.michael-dietmayr.de

 

Der BR3-Moderator Matthias Matuschik spielte über ein Jahr lang Dietmayr’s „Liebeslied in Ost-Dur“ wöchentlich in seiner Sendung, was den Bekanntheitsgrad des Münchners enorm steigerte. Seit 2009 gibt es außerdem das Projekt „3 Männer – nur mit Gitarre“, welches aus der Formation Roland Hefter, Keller Steff und Michi Dietmayr besteht. Diese Kombination sorgt inzwischen bayernweit für regelmäßig ausverkaufte Konzerte. Als der Münchner Schlachthof zu klein wurde, entschied man sich für eine größere Location und so veröffentlichte Michael Dietmayr am 20. April  2012 seine CD  „Heimat? München!“ im Circus Krone .

 

 

 

Stefan Otto

 

Liedermacher, Kabarettist

 

www.otto-stefan.de

 

Der niederbayerische Kabarettist Stefan Otto steht nun schon fast 15 Jahre auf der Bühne und möchte dieses Jubiläum gebührend feiern. Die Frage war bisher nur wie? Vielleicht mit ein „Schweinsbradl-Essen“ mit den virtuellen Facebook-Freunden und einer großen Torte, aus der Heino und Helene Fischer springen. Oder ein Saufgelage mit selbst-gemachtem Thermomix-Wodka von Alfons Schuhbeck bis ihm mit dem Lafer vor lauter Lecker die Lichter ausgehen. Nein, für Otto kommt nur mit einem neuen Programm richtig Stimmung auf: Mit dem Titel „Ois dabei“ kombiniert der Musik-Comedian aus dem Landkreis seine besten Lieder mit neuen Titeln und Geschichten. Er selbst nennt es: „Glanzstücke inklusive Kraut und Ruam!“, die er am Freitag, den 20. Oktober, um 20 Uhr im Landgasthof Wirtsbauer in Langeneck bei Tann präsentieren wird. So fehlt weder Ottos Erlebnis mit dem Alleskönner Thermomix noch „Der Bus vom Hofer“. Alltägliches, wo sich vielleicht der eine oder andere wiedererkennen kann.

 

 

Vogelmayer

 

Liedermacher, Kabarettist

 

www.vogelmayer.de

 

 

Vogelwuid und bayerisch narrisch

 

Wer kennt Thomas Mayer? Wer war das gleich nochmal? Ach so, der Vogelmayer, ja den kennt man doch. Das Pseudonym des jungen Liedermachers ist inzwischen ein Markenzeichen – und das nicht nur in seiner Heimat Niederbayern. Der Songwriter, der sich gerne als „bayerisch narrisch“ beschreibt, begeistert nicht nur die eingefleischten Vogelmayer Fans, sondern auch die, die neugierig geworden sind auf den Self-Made-Liedermacher, der mit seinen meist gesellschaftskritischen Songs in den letzten Jahren den Sprung auf die renommierten Kabarettbühnen im süddeutschen Raum geschafft hat.
Sein Anspruch ist hoch. Bei aller Nonchalance und trockenem Humor möchte der „vogelwuide“ Vogelmayer mit deinen selbstgeschriebenen Lidern vor allem wachrütteln. Alles was schiefläuft in unserer Gesellschaft, in der Politik und der Welt der Banken und Konzerne, verpackt er in kritische, oftmals recht derbe Texte, die jedoch ihre Wirkung nicht verfehlen. Aber was wäre ein öffentlich auftretender Gesellschaftskritiker, wenn er es nicht auch schaffen würde, sein Publikum bei aller Nachdenklichkeit auch zum Lachen zu bringen. Mit viel Witz und Wolpertingern, mit Augenzwinkern und Anspielungen auf Gott und die Welt schafft der Vogelmayer auch dies und erhält immer wieder den begeisterten Applaus seines Publikums.
„Was ist der Unterschied zwischen einem  Rock- und einem Jazzgitarristen? Der Jazzgitarrist beherrscht 3000 Akkorde und hat drei Zuhörer, beim Rockgitarristen ist das umgekehrt!“
Etwas mehr als drei Akkorde sind es dann doch, mit denen der auch bisweilen selbstkritische Vogelmayer seine Songs recht zackig untermalt, etwas mehr als drei Zuschauer sind es inzwischen auch. Man kann dem jungen Mann nur wünschen, dass er seinem Anspruch treu bleibt und noch auf vielen Bühnen für mehr Gerechtigkeit in unserer modernen Welt eintreten kann. Der Vogelmayer – ein bayerisches Unikat, das man erlebt haben muss.


    

 

Daebner

 

Liedermacher, Kabarettist

 

www.daebner.de

 

Patrick Ebner alias „daEbner“ holt zum zweiten Schlag aus!...und der sitzt. auch
Eine Links-Rechts Kombination aus Geschichten und Liedern.
„Platzhirsch“ hat der Straubinger sein neues Kabarettprogramm genannt und geht damit in die zweite Runde.
Auch im neuen Bühnenprogramm erzählt und singt der mittlerweile über Niederbayerns Grenzen hinaus bekannte Musikkabarettist, von all dem was ihn beschäftig und bewegt. Situationen, die so mancher als normal abstempeln und nicht weiter beachten würde, werden von dem Musiker aufgesaugt, gnadenlos zerlegt, sortiert, hinterfragt, verdreht, wieder zusammengesetzt und auf eine urkomische Art und Weise in Szene gesetzt.
Mit Gitarre und Mundharmonika werden die Texte musikalisch untermalt.
Der schöpferische Spagat reicht dabei vom bayerischen Dreivierteltakt bis hin zu spanischen Gitarre.
Die Mischung aus Fredl Fesl und Hans Söllner ist zu jeder Zeit präsent. Die Musik von beiden geprägt und doch ist sie eigen…Seine Stimme ist unverkennbar, die Sprache ist niederbayerisch…so präsentiert sich „daEbner“ auf den Bühnen in und um Bayern
Wer wissen will warum der mittlerweile Dreißigjähre anstatt Schokolade und Gummibärchen, eine Zwiebel und einen Rettich in der Schultüte hatte…warum fünf Minuten eine so zentrale Rolle spielen….Wer letztendlich der Platzhirsch ist…und was das Ganze mit Helene Fischer zu tun hat… erfährt dies und noch einiges mehr im neuen Bühnenprogramm „Platzhirsch“ von Patrick Ebner

 

 

Andrea Limmer

 

Liedermacherin, Kabarettistin

 

www.andrea-limmer.de

 

Andrea Limmer hat sich in ihrem neuen Programm „Aus is‘!“ mit Anfang und Ende beschäftigt. Warum schwankt man in der heutigen Zeit dauernd zwischen Fern- und Heimweh? Wie schafft man es, sicher aus- oder umzusteigen? Um das zu klären, nimmt sie die Zuschauer auf eine rasante Odyssee durch das wirkliche Leben mit.
Die Limmerin hat viel gesehen und eben das präsentiert sie charmant wie stimmgewaltig in schreiend komischen Figuren und tragisch-lustigen Liedern. Da marschieren zum Beispiel die 80-jährige Adoptivgroßmutter Zilli auf, die mit ihrer Mistgabel einen Guerillakrieg gegen die Gefahren der Moderne anzettelt, sowie die neu durchgestylte Land- und Forstbevölkerung, dicht gefolgt von der linken Halbtags-Hippster-Hippie-Philosophin Hannah, die ihren Verstand mit viel Bewusstsein für alles ins bewusstlose Aus schießt. Und freilich fehlen auch die Männer nicht, die einem entweder sofort ein „Aus is‘!“ entlocken – oder eben dieses nicht verstehen wollen.
Ob man trotz windstillem Alltag, hohen Hoffnungswellen, säuselnden Strandhaubitzen, Kochkraken auf allen Kanälen und einem schon längst seeuntauglichen Steuermann im sicheren Hafen „Heimat“ einläuft? Das stellt sich erst heraus, wenn es auch am Ende dieser Show heißt: „Aus is‘!“

 

 

 

 

 Werner Gerl

 

Kabarettist, Autor

 

www.wernergerl.de

 

Der Münchner Kabarettist Werner Gerl spielt ein Best-of aus seinen Programmen „Der pure Mannsinn“ und „Bavarias next Top-Model“. Das ist bayerisches Typenkabarett: Kernig, süffig und bunt. Gerl ist ein Mensch gewordenes Chamäleon, ein Sprachwunder, das in die verschiedensten Rollen schlüpft und sie wie eine zweite Haut annimmt. Dabei verblüfft er mit einem Wunderwerk sprachlicher Wendigkeit, garniert mit kulinarischen Neologismen und feuert im Akkord Attacken auf die Lachmuskeln.

 

 

 

Joe Heinrich

 

Puppenspieler, Kabarettist

 

www.joeheinrich.de

 

Joe Heinrich ist Kabarettist und Komiker und spielt als  „Puppenspieler vom BR“ seine Politpuppen SÖDER, AIGNER und MERKEL jeden Donnerstag für die BR-Sendung „quer“. Auch bei „denkfunk“ lässt er seinen kleinen Dr. Markus Söder zu den großen Themen der Weltpolitik Stellung nehmen. Bei den RTL Puppenstars kamm er mit seiner Darbeitung bis ins Finale. Mit seinem ersten Soloprogramm „Showtime“ gastiert Joe Heinrich  auf zahlreichen Kabarett- und Kleinkunstbühnen, ist mit Kurz-nummern häufig zu Gast bei „Mixed-Shows“ oder bei Galas und Firmenfeiern. Seine mittlerweile bekannteste Figur dürfte Bayerns berühmtester Wolpertinger der WOLPERT sein.

 

 

Julian Wittmann

 

Liedermacher, Kabarettist

 

www.julian-wittmann.de

 
Ein bairischer Bub, mit bairischem Humor, Gitarre und Locker leichte Unterhaltung mit einer gewaltigen Portion Selbstironie. Mit dem ihm ureigenen Charme eines typischen Lausbuam und seiner authentischen Art besingt und berichtet er von alltäglichen Begebenheiten, die uns alle betreffen. Ob vom Studentenleben, unserem schönen Bayernland oder vom Voirausch. Egal ob jung oder alt – kein Publikum das sich dem jungen „Raubull“ widersetzen kann. Lachattacken garantiert.